Mehr herausholen aus Elektro- und PV-Anlagen

Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage für das Eigenheim ist eine Investition in die Zukunft, sowohl finanziell als auch ökologisch. Für einen rentablen und sicheren Betrieb ist eine gute Planung, fachgerechte Montage und regelmäßige Wartung Voraussetzung.

Zehn Jahre Projekterfahrung
„Um den optimalen Ertrag aus einer Anlage rauszuholen, sind maßgeschneiderte Lösungen notwendig, die die individuellen Anforderungen berücksichtigen und die je nach Bedarf passenden Serviceleistungen umfassen“, sagt Dieter Janker, Technischer Leiter bei RWenergy. Das Tochterunternehmen der Rädlinger Gruppe plant und realisiert PV-Anlagen und Elektroinstallationen. In diesem Jahr feiert das Unternehmen ein Jubiläum. 2006 gegründet, ist die RWenergy GmbH seit zehn Jahren in der Solarbranche tätig, setzte seitdem große Freiflächenprojekte in mehreren Ländern Europas und eine Vielzahl von Dachanlagen für private Haushalte und gewerbliche Kunden um. Auch Schwankungen im PV-Geschäft meisterte das Team erfolgreich. Im Laufe der Jahre erwarben die Mitarbeiter von RWenergy umfangreiche Qualifikationen und Berechtigungen, die sie nicht nur zur Arbeit an Photovoltaik- sondern auch an anderen elektrischen Anlagen befähigen. Inzwischen hat sich das Unternehmen aus Cham vom Photovoltaikspezialisten deshalb zum vielseitigen Elektrotechnik-Dienstleister entwickelt.

Zugeschnitten auf den Kunden
„Ein individuell auf den Kunden zugeschnittenes Anlagenkonzept ist die Basis eines jeden Photovoltaikprojekts“, erklärt Dieter Janker die Vorgehensweise bei der Planung einer neuen Anlage oder wenn der Eigenverbrauchsanteil – ein wichtiger Faktor für die Rentabilität einer Anlage und somit auch für die Amortisationszeit – erhöht werden soll. Solarstromspeicher leisten bereits einen enormen Beitrag zu einer höheren Flexibilität bei der Verwendung des Sonnenstroms. Den ertragsoptimierten Einsatz des selbsterzeugten Stroms manuell zu planen und diesen Plan auch einzuhalten ist allerdings aufwendig und zeitintensiv. Intelligente Energiemanagementsysteme schaffen hier Abhilfe. Sie können mit allen Geräten im Haushalt vernetzt sein und diese nach individuellen Bedürfnissen automatisch steuern. Einem Eigenverbrauchsanteil von bis zu 30% ohne Speicher oder sogar bis zu 80% mit Speicher steht damit nichts im Weg. Die Experten von RWenergy beraten Kunden bereits bei der Auswahl eines passenden Systems, richten dieses ein und erstellen gemeinsam mit ihnen ein Profil, das ihren Stromnutzungsgewohnheiten gerecht wird.

Mehr herausholen kann das Team auch mit der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen für Betriebe, wie zum Beispiel durch eine moderne Beleuchtungsplanung mit LED-Technik.

Nur eine regelmäßige Pflege stellt sicher, dass der Betrieb von Photovoltaikanlagen oder anderen elektronischen Anlagen auch langfristig zuverlässig und effizient funktioniert. Das Unternehmen bietet neben der Wartung und Instandhaltung Sicherheits- und Effizienzchecks von elektrischen Installationen an und prüft Betriebsmittel, Niederspannungs-, Verteilungs- und Schalt- sowie sämtliche sonstige elektrische Anlagen normgemäß. Um die optimale Leistungsfähigkeit einer PV-Anlage zu sichern, stellt das qualifizierte Fachpersonal mithilfe von Thermografie- und Kennlinienmessung die Fehlerquelle punktgenau fest und behebt diese.

Für alle Leistungen gilt: RWenergy sieht sich als langfristiger Partner, der über die Planung und Projektierung hinaus seinen Kunden mit erfahrenen Mitarbeitern zur Seite steht. Deshalb gehören nicht zuletzt auch die umfassenden Service-, Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen zum Portfolio.


Imagefilm