Für seine Elektroautos ist Tesla weltbekannt. Das erste Modell erschien 2008 und stellte neue Rekorde für die Reichweite von vollelektrischen Pkw auf. Entscheidend dafür ist ein leistungsstarker Akku, der den Elektromotor versorgt. All die Erfahrung mit Akku-Technologie, die das Unternehmen seit der Gründung 2003 gesammelt hat, ließ Tesla Energy in die 2015 vorgestellte Powerwall einfließen. Der Batteriespeicher für Photovoltaik-Anlagen besitzt eine nutzbare Kapazität von 6,4 kWh, ist durch das Zusammenschalten mehrerer Einheiten einfach skalierbar und auch zu einem späteren Zeitpunkt leicht an individuelle Anforderungen anzupassen. Die Speicherlösung von Tesla Energy trägt zu einem gesteigerten Eigenverbrauchsanteil am selbsterzeugten Solarstrom bei und kann mit ihrer Smart-Grid-Fähigkeit auf das lokale Stromnetz reagieren und zu dessen Stabilität beitragen. Mit optional erhältlichen Zusatz-Komponenten stellt sie im Fall eines Stromausfalls außerdem die Notstromversorgung des eigenen Haushalts sicher.

Herstellergarantie:

  • 10 Jahre

Datenblatt Tesla Powerwall Stromspeichersystem

Imagefilm