Mit Stromspeichern mehr aus Photovoltaik-Anlagen herausholen

Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage für das Eigenheim ist eine Investition in die Zukunft, sowohl finanziell als auch ökologisch. Mit einem kleinen Solar-Kraftwerk auf dem Dach lassen sich etwa 30 Prozent des eigenen Energiebedarfs an Strom decken. Mit einem geeigneten Stromspeicher sind es sogar bis zu 80 Prozent des Stromverbrauchs. Und das rechnet sich.

Als E.ON Solar Partner plant und realisiert RWenergy PV-Anlagen, Speicherlösungen wie mit dem E.ON Aura Speicher und intelligente Energiemanagementsysteme. Für alle Leistungen gilt: Das Unternehmen der Rädlinger Gruppe aus Cham sieht sich als langfristiger Partner, der über die Planung und Projektierung hinaus seinen Kunden mit erfahrenen Mitarbeitern zur Seite steht. Deshalb gehören nicht zuletzt Service- und Wartungsmaßnahmen zum Portfolio, die Voraussetzung für einen rentablen und sicheren Betrieb sind.

Dieter Janker, Technischer Leiter von RWenergy, betont aber auch wie wichtig bereits die Beratungs- und Planungsphase eines PV-Projekts ist: „Nur wenn wir die individuellen Bedarfe und Stromnutzungsgewohnheiten unserer Kunden bei der Planung einer Anlage oder eines Speichersystems miteinbeziehen, können wir sichergehen, dass der Betreiber langfristig von der Sonnenenergie profitiert.“


Imagefilm