Förderung: Photovoltaik auf das Dach, Speicher in das Haus

Photovoltaik soll auf die Dächer – das wünscht sich der bayerische Freistaat und hat deshalb zum Sommer 2019 ein Förderprogramm aufgelegt: das bayerische PV-Speicher Förderprogramm.
Wie der Name sagt, werden dabei Speicher für Photovoltaik-Anlagen auf Privathäusern gefördert. Bis zu 3.200 Euro Förderung sind möglich, wenn man sich eine neue PV-Anlage auf das Dach setzt, die mit einem Speicher zwischen drei und 30 Kilowattstunden ausgestattet ist.
Auf der ChamlandSchau informieren die Mitarbeiter der RWenergy GmbH, die Teil der Werner Rädlinger Gruppe ist, zu diesem Thema: Für Messebesucher stehen am Stand des Chamer Unternehmens Speicher bereit, RWenergy-Mitarbeiter erklären Details des Förderprogramms und beraten unverbindlich zur Stromgewinnung aus Sonnenenergie für Privathaushalte. 2018 hat RWenergy mehr als 70 Dachanlagen auf Privat- und Gewerbebauten realisiert. Die Gesamtleistung der installierten Module beträgt mehr als zwei MWp. Photovoltaikanlagen amortisieren sich mit oder ohne Stromspeichersystem mittlerweile gleich schnell. Etwa die Hälfte der von RWenergy realisierten Anlagen verfügt deshalb über Stromspeichersysteme.
Neben Photovoltaik hat sich das Unternehmen auf die Beleuchtung von großen Gebäuden – wie beispielsweise der Chamer Tennishalle – spezialisiert. In der Halle des TC Rot-Weiß sorgen 120 blendfreie und ballwurfsichere LED-Leuchten für 650 Lux – die Lichtqualität hat sich damit fast verdreifacht. Nicht nur in Gebäuden ist ein Wechsel zu LED-Technik sinnvoll: Auch Flutlichtanlagen für Fußball- und andere Sportplätze sparen dank LED-technik bares Geld bei gleichzeitig erhöhter Lichtqualität.
Für seine maßgeschneiderten Beleuchtungskonzepte verwendet RWenergy MicroLED-Technik. Nach den Grundlagen der Arbeitsstättenverordnung setzt das Unternehmen Lichtkonzepte um, die hinsichtlich Amortisationsdauer, Wartungsaufwand, Betriebslaufzeit und Lichtstärke überzeugen und auch die Umrüstung bestehender Leuchtkonzepte sinnvoll machen.


Imagefilm